Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Baden -  Bezirk Kurpfalz - Ortsgruppe Bammental e.V.

 

DLRG-Heim Gruppe Bammental

 Waldschwimmbad Bammental

DLRG-Clubheim

Schwimmbad

Veranstaltungen 2018 der DLRG-Jugend Bammental

In der beigefügten PDF-Datei sind die Veranstaltungen der DLRG-Jugend aufgeführt:

 

PDF-Datei

2 600 Euro für die Arbeit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft

- Rekordergebnis der Christbaumaktion in Bammental -

Fast unglaubliche 2 600 Euro kamen aufgrund der Unterstützung aus der Bevölkerung bei der Christbaumaktion 2018 zusammen. Dafür bedankt sich die DLRG

Bammental ganz herzlich! Mit dieser Rekordsumme kann die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft dringend benötigte Ausbildungsmaterialien für die Jugendarbeit unserer Ortsgruppe ebenso wie für Erste-Hilfe-Kurse besorgen.
Bevor dieses Ergebnis gefeiert werden konnte, war einiges an Arbeit zu tun. 30 Aktive – Jung wie Alt – klingelten an den Haustüren, zogen die Bäume zusammen, luden und stapelten sie auf den LKW. Knapp 5 Tonnen alte Weihnachtsbäume wurden schließlich in der Kompostieranlage Kompohumumweltfreundlich entsorgt.

Neben den zahlreichen Helferinnen und Helfern dankt die DLRG den Mitarbeitern der Firma Kompohum, der Gemeinde Bammental und Müller’s Lebensraum Garten, ohne deren LKW die Aktion nicht hätte stattfinden können.
Für die Stärkung unterwegs geht ein Dank an Ursula Zeidler und Suse Wirtherle. Und wie eingangs erwähnt: Allen, die uns mit ihrer Spende unterstützt haben, sagen wir: DANKESCHÖN!
Dr. Albrecht Schütte

Urkundenverleihung am 27. Januar 2018

Am Samstag, den 27. Januar 2018 findet um 18 Uhr die diesjährige Urkundenverleihung, sowie die Ehrung der Wachgänger und Ausbilder im DLRG-Heim statt.
Eingeladen sind alle Kursteilnehmer, die erfolgreich ein Abzeichen bei der DLRG Bammental erworben haben.

Hervorragende Leistungen und die Bereitschaft, sich in Lebensrettung und Erster Hilfe fortzubilden, sollen an diesem Abend eine besondere feierliche Ehrung erhalten.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auch unseren ehrenamtlichen Wachgängern,  Ausbildern und Helfern danken und mit einem kleinen Präsent ehren.

Eltern und Interessierte sind natürlich ebenfalls recht herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung endet ca. 19.30 Uhr. Ab 20 Uhr wollen wir alle Ausbilder und Vorstandsmitglieder zu einem Abendessen mit Partner einladen. Um Anmeldung bis zum 21.01.18 wird verbindlich gebeten.

Ich freue mich sehr auf Euer Kommen.
Die Technische Leitung

Klaus-Peter Wiegmann

DLRG Bammental stark bei Deutsche Meisterschaft im Rettungsschwimmen vertreten

Mannschaft und Eva Hubert sowie Nicolas Ruth als Einzelschwimmer in Hagen dabei
Drei Tage lang fanden die Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Hagen (Westfalen) statt. Von der Ortsgruppe Bammental der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft hatten sich ein Mannschaft und zwei Einzelschwimmer bei den diesjährigen Badischen Meisterschaften in Walldürn qualifiziert.
Am Donnerstag ging für unsere Einzelschwimmer Eva Hubert und Nicolas Ruth die Reise los, ins ca. 300 km entfernte Hagen. Am Freitag starteten beide in den Einzelwettkampf und konnten mit ihrer tollen Leistung überzeugen. In der Altersklasse 15/16 männlich sicherte sich Nicolas den 26. Platz. Eva Hubert erschwamm sich den 21. Platz in der Altersklasse 17/18 weiblich.
Unsere Mannschaftsschwimmerin und -Schwimmer fuhren am Freitag nach Hagen und bestritten den Wettkampf in der Altersklasse 15/16 männlich am Samstag. Julia Rost, Tim Gschwend, Luca Wolf und Nicolas Ruth erkämpften sich den 17. Platz. Angefeuert wurden sie von ihrer Mannschaftskollegin Amelie Querfurt, die leider nicht starten konnte.
In einem dicht gedrängten Feld erreichten die Aktiven damit auf Bundesebene hervorragende Platzierungen. Die Ortsgruppe Bammental ist stolz auf ihre Schwimmerinnen und Schwimmer und gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung! Macht weiter so!
Ein besonderer Dank geht an die Eltern, welche ihre Kids tatkräftig unterstützt und haben. Ein spezieller Dank an die Firma Peter Müller Nissan Autohaus für die Bereitstellung eines Buses zur Anreise sowie die Ausstattung der Mannschaft mit neuen Trainingsanzügen.
Julia Odenwälder

Altersklasse 15/16: Luca Wolf, Nicolas Ruth, Tim Gschwend, Julia Rost

Eva Hubert

   

Klaus-Peter Wiegmann - Ein Fall für das Guiness Buch der Rekorde?

Als vor einigen Wochen „ Der Lebensretter“, das Zentralorgan der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft über einen Herre n berichtete, der 35 mal die Prüfung für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Gold abgelegt hat, wurde Klaus-Peter Wiegmann hellhörig. Der langjährige Technische Leiter der Bammentaler Ortsgruppe und Leiter des örtlichen Waldschwimmbades suchte seine 4 Rettungsschwimmpässe zusammen und zählte: „Als ich auf 37 Mal erfolgreiche Absolvierung der Leistungen für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Gold kam, war ich mir so unsicher, dass ich nicht nur mehrfach nachzählte sondern auch unseren Vorsitzenden bat, das auch zu tun“, erzählte Wiegmann. Das Ergebnis allerdings änderte sich nicht, seit 1978 hat er mit Ausnahme der Jahre 1979 und 1991 jedes Jahr „seinen Rettungsschwimmer“ gemacht.

Natürlich will die DLRG Ortsgruppe Bammental nun prüfen, ob diese Leistung von Schwimmmeister Wiegmann in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen werden kann.

 „Um zu beurteilen, was das für eine Leistung ist, muss man wissen, dass es bei diesem Abzeichen keinerlei Altersermäßigung gibt.“, weißt der Vorsitzender der Bammentaler DLRG, Dr. Albrecht Schütte auf einen wesentlichen Punkt hin, um zusammenzufassen: „Klaus-Peter Wiegmann ist ein absolutes Vorbild für viele DLRGler sowie sportlich aktive Menschen!“

ASc

Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken aussieht

Was man über das Ertrinken wissen sollte, um die Gefahr für Kinder und Erwachsene zu minimieren.

Die Anzeichen des Ertrinkens erkennen

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 400 Menschen durch Ertrinken. In vielen Fällen befinden sich weitere Badegäste in unmittelbarer Nähe und beobachten den Vorgang – weil Sie keine Ahnung haben, was dort gerade passiert. Kein Schreien, kein Winken und kein Gestrampel. Im Gegenteil, es ist ein leiser Tod und passt gar nicht in das durch das Fernsehen vermittelte Bild. Diesem Phänomen ist Mario Vittone, Rettungshubschrauberpilot und Rettungsschwimmer der U.S. Coast Guard in New Orleans, in seinem Artikel „ Drowning Doesn´t Look Like Drowning“ nachgegangen und hat damit für sehr viel Aufsehen gesorgt.
Der folgende Artikel ist eine Übersetzung aus dem Original.

Inhaltverzeichnis

(entnommen aus der folgenden Internetseite:

  http://www.ostsee24.de/ostsee-urlaub/familienurlaub/ratgeber/anzeichen-des-ertrinkens)

 

Feed

Bleiben Sie mit unserem Atom- Feed immer auf dem neuesten Stand: